Mitglieder-Login

Zum Mitgliederbereich

Login

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

  Anmelden

Suche

Durchsuchen Sie unsere Website nach Schlagworten:

Suche starten

Langsitzer-Programm des Wiener Tierschutzvereins

Eine zweite Chance für Chancenlose 

Als Langsitzer werden beim Wiener Tierschutzverein Hunde bezeichnet, die schon mehr als ein Jahr im Tierschutzhaus leben. Diese über Monate oder gar Jahre hinweg zu beherbergen, zu verpflegen und medizinisch zu versorgen, ist ein hoher personeller und finanzieller Aufwand. Dennoch hört unser Tierschutz-Anspruch hier nicht auf: Wir haben es uns zur Mission gemacht, scheinbar chancenlosen Hunden eine zweite Chance zu geben.

Das Erlernen von Vertrauen, das Meistern von Alltagssituationen und die kognitive Auslastung durch Training und Spiel sind entscheidende Faktoren, wenn es um die zukünftigen Vermittlungschancen eines Hundes geht. Im Langsitzer-Programm arbeiten wir mit Hunden, die aus verschiedensten Gründen nur sehr geringe Vermittlungschancen haben. Aktuell nehmen rund 70 Hunde am Langsitzer-Programm teil.

Das Programm umfasst u.a.: 

  • Das WTV-BetreuungspatInnen-Projekt
  • Das WTV-Besuchstierprojekt
  • Regelmäßiges Training 
  • Sowie Proforma-Patenschaft und Patenschaft mit Übernahme zur Erleichertung der Vermittlung dieser Hunde. 

Um dieses Projekt zu unterstützen, verwenden Sie bitte untenstehendes Spendenformular. Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe! 

ALTRUJA-PAGE-THX4

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.