Mitglieder-Login

Zum Mitgliederbereich

Login

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

  Anmelden

Suche

Durchsuchen Sie unsere Website nach Schlagworten:

Suche starten

Hilfe – mein Tier wird vermisst!

Viele Tierhalterinnen und Tierhalter haben es schon einmal erlebt und diejenigen, die bis jetzt davon verschont wurden, fürchten es. Wenn das eigene Tier verschwindet, sind viele Halterinnen und Halter zunächst ratlos, an welche Stelle sie sich wenden können. In diesem Artikel fassen wir für Sie die wichtigsten Servicestellen für vermisste Tiere in Wien, Niederösterreich und im Burgenland zusammen.

Zunächst ist es sehr wichtig, alle möglichen Details zu notieren. Hierbei geht es vor allem darum, wann und wo das Haustier das letzte Mal gesehen wurde, welche besonderen Merkmale es hat, von welcher Adresse das Tier abgängig ist, wie die Chipnummer lautet, etc. Diese Informationen sind für alle Stellen, die Sie im Nachhinein nun informieren sehr wichtig, um gefundene Tiere leichter identifizieren zu können. Schicken Sie auch immer ein Foto Ihres Tieres mit, um dieses mit andere gefundenen Tieren vergleichen zu können. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Zuständigkeiten je nachdem, in welchem Bundesland Ihr Tier vermisst wird. Im Folgenden werden wir Ihnen die wichtigsten Stellen für vermisste Tiere in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland vorstellen.

 

Wien:

  • Informieren Sie das Veterinäramt der Stadt Wien (MA60) als zuständige Behörde unter post@ma60.wien.gv.at.
  • Informieren Sie das Tierheim der Stadt Wien (TierQuarTier) unter office@tierquartier.at, da alle Fund- und herrenlosen Tiere, die in Wien gefunden werden, in das TierQuarTier überstellt werden.
  • Informieren Sie auch uns, den Wiener Tierschutzverein, unter office@wiener-tierschutzverein.org, da auch wir auf unserer Homepage vermisste Tiere aus ganz Österreich veröffentlichen und wir durch unsere Lage direkt bei Wien ebenfalls bei einem Fund kontaktiert werden.
  • Auf der Seite der Stadt Wien können Sie nachsehen, ob Ihr Tier in Wien bereits als „gefunden“ eingetragen wurde.

 

Niederösterreich:

  • Kontaktieren Sie Tierheime in Ihrer Nähe wie beispielsweise das Tierheim Dechanthof, Tierheim Baden, Tierheim Brunn, etc. Vielleicht wurde Ihr Tier bereits in einem Tierheim abgegeben.
    • Eine Auflistung der niederösterreichischen Tierheime finden Sie hier.
  • Kontaktieren Sie ebenfalls Ihre jeweilige Bezirkshauptmannschaft, falls eventuelle Finderinnen bzw. Finder das Tier dort melden.
  • Informieren Sie die Tierschutzombudsstelle in Niederösterreich unter tso@noel.gv.at.
  • Auf der Seite http://www.tiersuche.noe.gv.at/ können Sie nachsehen, ob Ihr Tier in Niederösterreich bereits als „gefunden“ eingetragen wurde.
  • Informieren Sie auch uns, den Wiener Tierschutzverein, unter office@wiener-tierschutzverein.org, da auch wir auf unserer Homepage vermisste Tiere aus ganz Österreich veröffentlichen, um einen breiten Personenkreis zu erreichen.

 

Burgenland:

  • Unter diesem Link finden Sie einen allgemeinen Leitfaden, welche Stellen primär zuständig sind.
  • Informieren Sie neben der Gemeinde auch das Tierheim Sonnenhof, das auf der Homepage zusätzlich eine Auflistung der gefundenen Tiere aufweist.
  • Informieren Sie die burgenländische Tierschutzombudsstelle unter tierschutz@bgld.gv.at.
  • Informieren Sie auch uns, den Wiener Tierschutzverein, unter office@wiener-tierschutzverein.org, da auch wir auf unserer Homepage vermisste Tiere aus ganz Österreich veröffentlichen, um einen breiten Personenkreis zu erreichen.

 

Allgemeine Tipps: 

Für alle anderen Bundesländer gibt es selbstverständlich auch spezielle Stellen, an die Sie sich wenden können. Unter diesem Link finden Sie eine Auflistung der Tierschutzombudsstellen in ganz Österreich, die Ihnen für den Fall der Fälle gerne weiterhelfen können. 

  • Melden Sie Ihren Verlust bei Tierärztinnen und Tierärzten in Ihrer Umgebung, da Finderinnen bzw. Finder mit gefundenen Tieren oftmals tierärztliche Ordinationen aufsuchen. 
  • Sobald Sie Ihre Samtpfote wieder haben: Lassen Sie Ihre Katze oder Ihren Kater chippen! Hier finden Sie einen Artikel, wozu ein Chip notwendig ist und wie die Registrierung funktioniert. 
  • Fragen Sie in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft, ob jemand Ihr Tier gesehen hat bzw. ob Ihr Tier in einem Keller etc. gefangen sein könnte. Sollten Ihre Nachbarn einen Pool haben, bitten Sie diese den Pool ordnungsgemäß abzudecken, um ein Ertrinken von Wild- und Haustieren zu vermeiden. 
  • Seien Sie wachsam! Verletzte Tiere versuchen sich oft mit letzter Kraft nach Hause zu schleppen und haben dann keine Energie mehr, um auf sich aufmerksam zu machen. 
  • Posten Sie Ihren Verlust in den sozialen Medien. Auf Facebook gibt es mittlerweile zahlreiche Seiten für vermisste und gefundene Tiere, die eine sehr große Reichweite haben und somit viele Menschen gleichzeitig informiert werden. 

Wir wünschen Ihnen bei der Suche nach Ihrem Liebling alles erdenklich Gute und hoffen, dass Ihr Tier bald wieder gefunden wird!