Mitglieder-Login

Zum Mitgliederbereich

Login

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

  Anmelden

Suche

Durchsuchen Sie unsere Website nach Schlagworten:

Suche starten
59 Bilder

Das war unser Geburtstagsfest...

Im Jänner 1846 wurde der Wiener Tierschutzverein (WTV) vom österreichischen Dichter und Literaten Ignaz Castelli gegründet und ist damit die zweitälteste Tierschutzinstitution Europas. Auch nach über 172 Jahren ist der Verein ein Sprachrohr für jene, die nicht sprechen können: Der Wiener Tierschutzverein agiert als "Die Stimme der Tiere". Am 2. September wurde ein Jubiläum zelebriert: Das zum WTV gehörige Wiener Tierschutzhaus mit Standort Vösendorf, Europas größtes Tierheim, feierte seinen 20. Geburtstag und das nicht alleine: Hunderte BesucherInnen kamen, um an der Festlichkeit teilzunehmen.

"Wir haben es trotz widrigster Umstände geschafft, dieses Haus zwei Jahrzehnte lang für Mensch und Tier bewohnbar zu halten und zu einem Hot Spot für Tierschutz in Österreich zu entwickeln. Wir sind wahre Lebenskünstler geworden. Unser Engagement hält unser Haus in Schuss", sagte Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins. Gemeint sind damit die Turbulenzen rund um die bekannte Altlast am Gelände, denen das Team zusammen mit vielen ehrenamtlichen TierliebhaberInnen seit 20 Jahren trotzt. Seit der Eröffnung im Herbst 1998 werden vom WTV tagtäglich rund 2.000 verletzte, heimatlose oder verwahrloste Haustiere und Wildtiere liebevoll versorgt, gesundgepflegt und wiederum an herzensgute Menschen vermittelt.

"Das muss man erst einmal schaffen!"

Am Sonntag, dem 2. September, fanden sich trotz bedauerlicher Weise nur mäßigem Wetter hunderte BesucherInnen und UnterstützerInnen ein, um gemeinsam mit dem WTV den 20er des Tierschutzhauses zu feiern. Den Höhepunkt der Veranstaltung stellte die Präsentation des Tierschutzkalenders 2019, den WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic, WTV-Botschafterin Monica Weinzettl und Fotograf Karl Leitner (vienna wildlife) feierlich enthüllten, dar. Der Bildkalender steht im Zeichen der tierischen Vielfalt, die es im WTV zu sehen gibt. "Der Wiener Tierschutzverein betreibt das größte Tierheim Europas und das aus privater Hand und ohne Subventionen. Das muss man erst einmal schaffen", stellte Weinzettl begeistert in ihrer beeindruckenden Rede fest. 

Toni Polster und Co. 

Außerdem standen die Arbeit im Tierschutzhaus und dessen Schützlinge im Mittelpunkt: Interessierten wurden Workshops geboten, die eine emotionale und aktive Auseinandersetzung mit den Themen WTV und Tierschutz ermöglichten. Insgesamt gab es die Möglichkeit, drei unterschiedliche Workshops zu besuchen: Geschenke basteln für die tierischen "Geburtstagskinder" des WTV, eine Ausbildung zum WTV-Tierpflegetalent sowie TierschützerIn für einen Tag zu werden. Für prominente Unterstützung war bei den Workshops gesorgt: WTV-Botschafterin und Kabarettistin Monica Weinzettl, Youtube-Star Kim Lianne sowie Designerin Niki Osl halfen tatkräftig mit. Auch Yvonne Rueff und der ehemalige Fußballer Toni Polster statteten dem WTV einen Besuch ab. Der Hundefreund Polster brachte seinen eigenen, vierbeinigen Liebling ebenfalls mit.

Spaß für die ganze Familie

Ebenso das bunte Rahmenprogramm sorgte für Begeisterung: Vegane Köstlichkeiten zauberte der "Vegane Indiana" Andreas Bilgeri mit seinem Team. Mehlspeisen konnten beim Geburtstagskuchenbuffet - unterstützt von cakepornbystolzes - verzehrt werden. Im Hundefotostudio von "Lieblingshund Fotografie" wurde die Möglichkeit geboten, die eigenen vierbeinigen Lieblinge porträtieren zu lassen. Ein Geburtstagsmarkt u.a. mit Bloggerin amigaprincess, Bertl & Leo sowie HoLy - spielend helfen lud zum Stöbern ein. Daneben wurden auch heuer die traditionellen Führungen über das WTV-Gelände, ein Infostand sowie eine Fotobox und das beliebte Kinderschminken angeboten.

 

Foto: Copyright © Philipp Lipiarski und Roland Zygmunt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.